Übersicht

Meldungen

Stichwort: Stilwechsel für unser Zuhause

Zuallererst will ich als Bürgermeister den Stil verändern, wie wir miteinander in Meckenheim Entscheidungen er­arbeiten und umsetzen. So wie das bisher geschieht, ist das in großen Teilen ineffizientes Verbrennen von Zeit, Energie und jeder Menge Geld mit einhergehendem großem Frust auf allen Seiten. Das können wir uns nicht mehr leisten!

Stichwort: Starke Verwaltung

Ohne eine gute Verwaltung kommt eine Stadt in der Bewältigung der vielen Aufgaben nicht voran. Mit der Wahl des Bürgermeisters bestimmen Sie die Leitung der städtischen Verwaltung. Als Bürgermeister möchte ich engagiert die Verwaltung führen, parteiübergreifend vermitteln, Prozesse moderieren und mich kümmern!

Schade: Kein verkaufsoffener Sonntag in Meckenheim

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat im Wege eines Eilbeschlusses entschieden, dass der für den 6. September geplante verkaufsoffene Sonntag in Meckenheim nicht stattfinden darf.   Das Gericht hatte in der Vorwoche bereits verkaufsoffene Sonntage der Städte Lemgo und Bad…

Im Gespräch mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze

Bundesumweltministerin Svenja Schulze war gestern auf Einladung des Vorsitzenden der NRWSPD Sebastian Hartmann in Bornheim zum Austausch mit den linksrheinischen Bürgermeister*innen über die Arbeit des interkommunalen Klimaschutzmanagers. Die Ministerin hat dabei deutlich gemacht, dass jede Tonne CO2 die vor Ort eingespart wird dabei hilft unsere Klimaziele zu erreichen und hat gleichzeitig neue Förderprogramme zur Unterstützung der Kommunen aber auch sozialer Einrichtungen angekündigt.

Zu Besuch auf dem Obsthof

Gemeinsam mit dem Bundesschatzmeister der SPD, Dietmar Nietan, informierte sich Stefan Pohl beim örtlichen Landwirt Martin Hörnig. Für Dietmar Nietan war dies ein besonderer Besuch. Sie Vater hatte bei einem Obstbauern in Meckenheim seine Ausbildung absolviert.

Längere Parkzeiten in der Hauptstraße ermöglichen.

"Die Parkscheibenregelung für die Hauptstraße mit Reservierung der Stellplätze direkt an der Hauptstraße für Kurzeinkäufe bis 30 Minuten und längerfristigem Parken in der zweiten Reihe hinter der Hauptstraße und auf dem Kirchplatz für umfangreichere Einkäufe wird bei Kunden und Geschäftsinhabern immer wieder kritisiert; es ist deshalb Zeit, die bisherigen Erfahrungen mit der jetzigen Regelung im Ausschuss gemeinsam neu zu bewerten," so Stefan Pohl, Bürgermeisterkandidat der SPD. "Viele Geschäfte der Hauptstraße haben mit beratungsintensiven Kundengesprächen zu tun, bei denen 30 Minuten oft zu wenig sind. Zudem stehen die Geschäfte der Hauptstraße im Wettbewerb mit dem Internet; dieser Wettbewerbsdruck wird weiter steigen. Diese Situation wird durch die andauernde Corona-Krise noch verschärft, da Einkäufe durch die Corona-Schutzregelungen deutlich mehr Zeit erfordern als bisher. 

Dialog mit den Bürgern stärken

Auf Einladung eines Bürgers war Stefan Pohl unterwegs in der Straße Auf dem Steinbüchel. Der Anwohner zeigte ihm Fahrradwege, die im „Nirwana“ enden, Poller ohne erkennbare Funktion und fehlende Beschilderungen. Hingewiesen wurde auch auf fehlende Mülleimer und viele andere Ärgernisse.

Eine Hundewiese für Meckenheim

Am 15.08.2020 fand in Meckenheim, An der Alten Eiche, ein Bürgerdialog zum Thema Hundewiese für Meckenheim statt. Die Idee zu dieser Aktion kam von einem jungen Meckenheimer, Keanu Bellinghausen, der für seinen Hund eine Wiese haben wollte, auf der er legal ohne Leine laufen gelassen werden kann.

Vereinstour: ADFC Ortsgruppe Meckenheim

Im Rahmen seiner Vereinstour fuhr Stefan Pohl in der letzten Woche mit dem ADFC Meckenheim eine kleine Runde mit dem Rad durch unsere Stadt. Die rund zwei Stunden dauernde Tour begann am Rathaus. Dort wurde Stefan Pohl die Struktur des ADFC im sowie der Aufbau, die Aufgaben und Tätigkeiten der Ortsgruppe Meckenheim erläutert. Auch hier wurde erneut klar, dass die ehrenamtlich Engagierten dazu beitragen, dass unsere Stadt so liebens- und lebenswert ist.

Bild: SPD

Besuch im Willy-Brandt-Haus

„Sein engagierter Wahlkampf lässt ihm wenig Zeit. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es sich Stefan Pohl, Bürgermeisterkandidat der SPD in Meckenheim, nicht nehmen ließ, mich gemeinsam mit dem Meckenheimer SPD-Vorsitzenden Marco Deckers im Willy-Brandt-Haus zu besuchen.“, so Dietmar…

Stefan Pohl: Ehrenamt und Vereine stärken, Zivilgesellschaft fördern

Die Corona-Pandemie hat viele Bereiche unseres täglichen Lebens vollkommen auf den Kopf gestellt. Dabei wurde zu oft vergessen, dass auch die Vereine unter dieser Situation massiv zu leiden haben. Im Rahmen der Vereinstour Meckenheim wird sich Stefan Pohl in den nächsten Wochen einen genauen Überblick darüber verschaffen, wie sich die Situation in den Vereinen in Meckenheim im Grundsätzlichen aber auch im Speziellen während und nach Corona darstellt.

Stefan Pohl im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern
Bild: Katharina Enders

Stefan Pohl im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern

Am Samstag, den 11.07.2020 kamen SPD-Bürgermeisterkandidat Stefan Pohl, SPD-Ortsvereinsvorsitzender Marco Deckers und einige der SPD-Ratskandidatinnen und -kandidaten, darunter Dr. Brigitte Kuchta, Barbara Heymann, Nicole Deckers-Mülfarth, Annett Borell du Vernay, Gert-Jürgen Scholz und…

SPD-Fraktion Meckenheim: Kinder im Merler Winkel beim Spiel und auf dem Schulweg besser schützen!

Verkehrsberuhigung jetzt: Antrag gestellt Einen Antrag zur Verkehrssituation im Merler Winkel hat die SPD-Fraktion jetzt nach einem Gespräch vor Ort mit Bürgerinnen und Bürgern sowie SPD-Bürgermeisterkandidat Stefan Pohl im zuständigen Ratsausschuss eingebracht. Fraktionsvorsitzende Dr. Brigitte Kuchta: „Der großzügig angelegte Spielplatz…

Erfolgreicher Bürgerdialog im Merler Winkel

Rund 60 interessierte Bürger folgten der Einladung des SPD-Vorsitzenden Marco Deckers, der gemeinsam mit Bürgermeisterkandidat Stefan Pohl die Anwohner des Merler Winkel zu einem Bürgerdialog eingeladen hatte. Anlass waren u. a. Pläne der CDU, die offensichtlich den gesamten Verkehr des künftigen Wohngebietes „Merler Keil III“ über die Straße Merler Winkel leiten möchte. - Vorbei an Spielplatz und Kindergarten.

Kreissparkasse sucht nach einer Lösung für Merl

Am 02.07.2020 fand nun ein Gespräch mit Sebastian Greven, dem zuständigen Regionaldirektor der Kreissparkasse Köln, statt.  Hier wurde klar, dass das bisherige Gebäude der Sparkasse in Merl verkauft werden soll. Greven versicherte jedoch, dass die Sparkasse intensiv nach einem alternativen Standort für ein mögliches SB-Gerät sucht. Bis dieser gefunden sei, bleibe zumindest der bisherige Geldautomat erhalten."

Termine